Welchen Wertbeitrag liefert Ihr Projektportfolio?

Welchen Wertbeitrag liefert Ihr Projektportfolio?

 

 

Den realen Wertbeitrag potenzieller digitaler Initiativen einzuschätzen ist schwierig. Denn dieser liegt bei digitalen Produkten, Services oder Prozessen oft jenseits von klassischen Umsatz- oder Kosteneffekten bspw. auch im schwer bewertbaren Aufbau digitaler Kompetenzen. Darüber hinaus fällt es vielen Managern schwer, den Wertbeitrag geplanter Initiativen einzuschätzen bevor sie in eine konkrete Umsetzung gehen. Dennoch ist es wichtig, neue Initiativen bewerten und gegeneinander priorisieren zu können, bspw. um das notwendige Budget für eine Validierung und Umsetzung mit mehr als nur einem Bauchgefühl zu begründen. Gleichzeitig darf man sich in der Vorab-Bewertung von Initiativen nicht durch einen zu hohen Anspruch and die Präzision der Bewertung blockieren. Es braucht Konkretheit, aber auch Pragmatismus.

 

Excubate hat es sich zur Aufgabe gemacht, Transparenz in den Wertbeitrag digitaler Initiativen und Projektportfolios zu bringen. Das Excubate Framework Digital Value Canvas® bietet dabei den nötigen Unterbau, um digitale Initiativen systematisch auf ihren Wertbeitrag zu untersuchen. Hierbei spielen nicht nur direkt mit der digitalen Initiative im Zusammenhang stehende Umsatz- bzw. Kostensenkungspotenziale eine Rolle. Es werden insbesondere auch Effekte auf das aktuelle Kerngeschäft des Unternehmens, bspw. im Rahmen verbesserter Kundenzufriedenheiten, Mehrabsatz von Produkten des Kerngeschäfts oder bessere Asset-Auslastung berücksichtigt. Daneben beurteilen wir mit der Value Canvas auch strategischere Effekte auf das Unternehmen wie die Steigerung der Markenbekanntheit oder den Aufbau digitaler/technologischer Kompetenzen. Unsere zugehörige SaaS Lösung bietet die nötigen Funktionalitäten, um gezielt simple Abschätzungen zu erstellen und mit wenigen Klicks eine Initiative bzw. ein ganzes Initiativenportfolio zu bewerten.

 

Die Digital Value Canvas® bietet die Struktur, verschiedene Werttreiber und Einflüsse von Initiativen zu analysieren. Für eine detaillierte Erklärung des Frameworks, klicken Sie bitte hier.

 

 

Von der Projektidee zu einer ersten Werteinschätzung in Euro

 

Bei der initialen Bewertung neuer Initiativen kommt es zunächst nicht auf eine hohe Genauigkeit der Euro-Abschätzung an. Das pragmatische Ziel muss stattdessen sein, eine ungefähre Vorstellung davon zu erhalten, ob eine geplante Initiative grundsätzlich das Potential hat, ein gewisses Ausmaß an Wert zu schaffen und ob dieses gegenüber anderen Initiativen attraktiver ist.

Eine erste Rechnung („Bierdeckelrechnung“) für diesen Vergleich lässt sich anhand weniger KPIs und Annahmen aufstellen und ergibt typischerweise eine Spannbreite nach dem Muster „Der Unternehmenswertbeitrag von Initiative X liegt bei €10-15Mio“. Schnell verfügbare Metadaten des Unternehmens wie Umsatz, Marge oder Größe der Kundenbasis helfen, den grundsätzlichen Rahmen eine Abschätzung aufzustellen. Annahmen in Bezug auf die Wirkung einzelner Initiativen, z.B. auf erwartete Akquisition neuer Kunden, ermöglichen eine schnelle Abschätzung. Auf dieser Basis kann oft bereits darüber entschieden werden, ob eine neue Initiative inhaltlich und wertseitig den Portfolioanforderungen genügt und im Vergleich zu anderen Initiativen hinreichend Potential hat, um weiterverfolgt zu werden.

Sollte die Entscheidung getroffen werden, ein bestimmtes Projekt weiter voranzutreiben, kann die Analyse der Wertpotentiale regelmäßig mit genaueren Informationen aktualisiert und die Spannbreite der Schätzung verringert werden.

 

 

So unterstützt die Excubate Digital Value Management SaaS Lösung den Prozess

 

In wenigen Schritten unterstützt unsere SaaS Lösung dabei, eine erste Euro-Bewertung Ihrer digitalen Initiativen zu erstellen. Dazu werden zunächst Metadaten Ihres Unternehmens (z.B. Umsatz, Marge, Kundenzahl) im System hinterlegt. Anschließend kann auf Projektebene für jeden der 14 Werttreiber der Value Canvas durch Eingabe relevanter Parameter eine erste Rechnung erstellt werden. Die zugrundeliegende Rechenlogik und Parameterauswahl basieren auf unserer Projekterfahrung bei Excubate und stellen eine gute Balance zwischen einfacher Abschätzbarkeit und sinnvollem Ergebnis sicher. Letztlich entsteht eine grobe Einschätzung des €-Wertbeitrags jeder Initiative und darüber hinaus des Portfolios in Summe.

 

Jenseits der Euro-Bewertung bietet die Excubate Digital Value Management Lösung auch die Möglichkeit, Initiativen auf Basis einer einfachen Punkteskala zu bewerten. Dabei erhält die jeweilige Canvas 100 Prozentpunkte, die der Nutzer auf die verschiedenen Werttreiber verteilen kann. Diese Methode eignet sich vor allem in sehr frühen Phasen, wenn eine Euro Betrachtung noch nicht möglich oder gewünscht ist bzw. wenn eine grobe Richtungsvorgabe für Bereiche erwünschter Wertschöpfung erstellt werden soll.

 

Wir suchen zwei Testkunden: Kostenlose Analyse Ihres Digital-Portfolios!

 

Für das Testen unserer neuen Features im Digital Value Management SaaS Tool möchten wir mit zwei Excubate-Kunden zusammenarbeiten. Sie erhalten die Software kostenlos und wir helfen Ihnen dabei, Ihr Digital-Portfolio anzulegen. Sie geben uns Feedback auf unser Tool. Bei Interesse schreiben Sie uns gern an Jan.Hartung@excubate.de.

Digital Value Canvas®

Excubate_Digital Value Canvas®